Gauklerfestival Feldkirch am 28. und 29. Juli 2017

Am Freitag und Samstag ist es soweit: Gaukler aus der ganzen Welt verwandeln die Straßen und Gassen der Montfortstadt mit professioneller Straßenkunst in eine große Openair-Bühne. Von Akrobatik bis Zauberei, Musik, Clownerie und Streetart: Das Gauklerfestival zeigt an den zwei Tagen ein buntes und fröhliches Programm. Beim Gauklerfestival kann aber nicht nur mitgefeiert werden, die Besucher können auch erste Gauklerluft bei den Workshops schnuppern.

Stadt wird zur Bühne
Beim Feldkircher Gauklerfestival gibt es zehn Spielplätze die bis abends von den verschiedensten Gauklern bespielt werden. Einfach durch die Montfortstadt spazieren, bei einem Auftrittsort stehenbleiben und Straßenkunst vom Feinsten genießen. Detailpläne mit allen Spielplätzen und –zeiten gibt es bei den Spielstätten vor Ort oder im Informationsbüro im Montforthaus.


Feuriger Abschluss
Die Nacht zum Tag machen die Feuerkünstler am Freitag und Samstag in der Marktgasse und am Montfortplatz. Feuerschlucker und –jongleure zeigen ihre beeindruckenden Feuershows in der Marktgasse und am Montfortplatz.


Workshops zum Mitmachen
„Auf die Pflaster, die die Welt bedeuten“ lädt das Gauklerfestival seine Besucher bei den Mitmachworkshops am Montfortplatz. Ab sechs Jahren kann mit Pien van Soest jongliert, bei Andrea Raffl mit dem Hula Hoops Reifen getanzt oder beim Kreativworkshop von Zack&Poing mitgemacht werden.

Schmetterling, Löwe oder Fee, Petra Knafl von Farbenzauber verwandelt Kinder in zauberhafte Wesen. Zauberhaft sind auch die Portraits von Georg Egri: Der Publikumsliebling zeichnet seit über 20 Jahren die Besucher des Gauklerfestivals.

 

Green Event Gauklerfestival Feldkirch
Zum fünften Mal wird heuer das Gauklerfestival Feldkirch nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für nachhaltige Veranstaltungen „Green Event“ ausgerichtet. Besucher wie Gaukler werden eingeladen zum Gauklerfestival umweltfreundlich mit dem Fahrrad oder den Öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen. Müllsammelstellen in der ganzen Stadt erinnern an ordentliche Mülltrennung und der Verzicht von give-aways und die Reduktion der Drucksorten sorgen für Müllvermeidung. Das gastronomische Angebot beim Gauklerfestival wird von den örtlichen Cafés und Restaurants ausgerichtet, so wird keine weitere Infrastruktur benötigt und die regionale Gastronomie gestärkt.

Besonderes Plus der Montfortstadt: Aus den historischen Brunnen fließt Gratis-Trinkwasser.

 

 

Gauklerfestival Feldkirch 2017

Fr 28. Juli 16 – 23 Uhr

Feuershow um 23 Uhr Marktgasse

Sa 29. Juli 11 – 23 Uhr

Feuershow um 22.30 Uhr Montfortplatz und 23 Uhr Marktgasse

 

www.feldkirch.travel/gauklerfestival