Ihr Kinderlein kommet

Im Lebkuchenhaus am Sparkassenplatz können sich kleine Besucherinnen und Besucher nicht nur aufwärmen. Von Mittwoch bis Sonntag erwartet sie auch ein liebevoll zusammengestelltes Weihnachtsprogramm mit Basteln, Gestalten, Kekse backen und stimmungsvollen Geschichten.

 

 

Programm im Lebkuchenhaus 2019

 

SA, 30. November von 9.30 – 13 Uhr: Filzbasteln
SA, 30. November von 14 – 17 Uhr: Kekse backen
SO, 1. Dezember von 14 – 17 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
MI, 4. Dezember von 14 – 17 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
DO, 5. Dezember von 14 – 17 Uhr: „Geschichten aus aller Welt mit Musik“ von Reini Frenzel
FR, 6. Dezember von 14 – 17 Uhr: Sabines Geschichtenzauber*
SA, 7.Dezember von 9.30 – 13 Uhr: Filzbasteln
SA, 7. Dezember von 14 – 17 Uhr: Kekse backen
SO, 8. Dezember von 14 – 17 Uhr: Märchenstunde mit Anna Hutter*
MI, 11. Dezember von 14 – 17 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
DO, 12. Dezember um 14.30 und 16 Uhr: Polo Noyalet – Geschichten und Musik
FR, 13. Dezember von 14 – 17 Uhr: Märchenstunde mit Anna Hutter*
SA, 14.Dezember von 9.30 – 13 Uhr: Filzbasteln
SA, 14. Dezember von 14 – 17 Uhr: Kekse backen
SO, 15. Dezember von 14 – 17 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
MI, 18. Dezember von 14 – 17 Uhr: Basteln mit Naturmaterialien
DO, 19. Dezember von 14 – 17 Uhr: Sabines Geschichtenzauber*
FR, 20. Dezember von 14 – 17 Uhr: „Geschichten aus aller Welt mit Musik“ von Reini Frenzel*
SA, 21.Dezember von 9.30 – 13 Uhr: Filzbasteln
SA, 21. Dezember von 14 – 17 Uhr: Kekse backen
SO, 22. Dezember um 14.30 und 16 Uhr: Lesung „Ein Löwe unterm Tannenbaum“ von Irmgard Kramer

 

*jeweils um 14.15, 15.15 und 16.15 Uhr: Für einen ruhigen Ablauf bitten wir Sie, eine Viertelstunde vor Beginn vor Ort zu sein.

Filzbasteln: Geeignet für Kinder ab 8 Jahren
Kekse backen: Backen mit der Kinderbetreuung Feldkirch
Kinderkarussell: Vor der Johanniterkirche täglich ab 14 Uhr für 1,80 Euro.
Besuch vom Nikolaus: Der Nikolaus besucht am 6. Dezember ab 16 Uhr den Weihnachtsmarkt. Anschließend zieht er ab 17 Uhr vom Churer Tor zum Dom St. Nikolaus, um von seinem Leben zu erzählen und kleine Geschenke zu verteilen.