LSF_2018_Foto_Darko_Todorovic.

Lichtstadt Feldkirch

Das Festival für Kunst mit Licht in Vorarlberg

Im Rahmen des Lichtkunstfestivals „Lichtstadt Feldkirch“ realisieren international renommierte Künstlerinnen, Künstler und Künstlerkollektive vom 6. bis 9. Oktober 2021 eindrucksvolle Projekte in der Feldkircher Altstadt. Den formal vielschichtigen Rundgang aus Mappings, Installationen, Projektionen und interaktiven Arbeiten gestalten in der zweiten Festivalausgabe OchoReSotto, Peter Kogler, Brigitte Kowanz, David Reumüller, NEON GOLDEN, artificialOwl und DUNDU.

2018 startete das biennale Festival für Kunst mit Licht in Feldkirch mit einer sehr erfolgreichen Premiere und rund 30.000 begeisterten Besucher:innen. Für die zweite Ausgabe kehrt die Lichtstadt nun nach der pandemiebedingten Verschiebung im vergangenen Jahr mit einem spannenden künstlerischen Programm zurück. Der Stadtraum Feldkirchs bietet dafür eine einmalige historisch geprägte Kulisse, aus welcher in den jeweiligen Inszenierungen formale und inhaltliche Impulse abgeleitet und konzeptionell verarbeitet werden.

Festivalprogramm und Künstler:innen

Das diesjährige Festivalprogramm bietet ein ereignisreiches Besuchserlebnis für Klein und Groß. Die vielfältigen künstlerischen Werke stellen nicht nur szenische Ortsspezifika heraus, sondern lassen uns durch die Kraft des Lichts den gewohnten städtischen Umraum auf ganz neue, dem Alltag entfremdete Art und Weise erfahren.

Der Verein "Lichtstadt"

Der gemeinnützige Verein "Lichtstadt" bezweckt die Sensibilisierung und Präsentation zeitgenössischer Kunst mit Schwerpunkt Licht als Kunstform im öffentlichen Raum, wobei die Besucher*innenansprache schwellenlos, da barriere- und kostenfrei, erfolgt. Sie richtet sich an ein sehr breites Publikum aller Altersklassen und gesellschaftlichen Schichten. Hierfür wurden zwei Formate entwickelt, deren Umsetzung die hauptsächliche Vereinstätigkeit darstellt: Das biennale viertägige Lichtkunstfestival "Lichtstadt Feldkirch" und das abwechselnd zum Festival stattfindende "Spotlight". Austragungsort beider Veranstaltungen ist die Stadt Feldkirch.

Folgende Künstlerinnen, Künstler und Künstlerkollektive bespielen heuer die Montfortstadt:

  • OchoReSotto: "Arkestra of Light – Correspond in Pattern", Ort: Alte Dogana, Schattenburg
  • Peter Kogler: "Ohne Titel (Projekt für Johanniterkirche Feldkirch)", Ort: Johanniterkirche
  • Brigitte Kowanz: "A Sight to Behold", Ort: Kunstbox am Jahnplatz (in Kooperation mit Kunst Palais Liechtenstein) sowie "irl", Ort: Raiffeisenplatz
  • David Reumüller: "Parasite", Ort: Montforthaus Rückseite
  • NEON GOLDEN: "CIRCLE", Ort: Innenhof Palais Liechtenstein sowie "PORTAL", Ort: Montfortplatz
  • artificialOwl: "Cubed Dream", Ort: Marktgasse
  • DUNDU: "Gigant des Lichts", Ort: Altstadt Feldkirch

Lichtstadt Feldkirch

Wann: 6. – 9. Oktober 2021
Eröffnung: 6. Oktober 2021, 19.30 Uhr, Alte Dogana (Neustadt 37, 6800 Feldkirch)
Spielzeiten: jeweils 19 – 24 Uhr
barrierefrei und kostenlos
Künstlerinnen, Künstler, Künstlerkollektive: OchoReSotto, Peter Kogler, Brigitte Kowanz, David Reumüller, NEON GOLDEN, artificialOwl, DUNDU