ArtDesign fördert frisches Design: Bis Sonntag im Reichenfeld

Mit der Verleihung des LAVA Awards wurde am Donnerstagabend die 10. Auflage der ArtDesign Feldkirch eröffnet. Neben innovativen Designprodukten zeigt die Messe noch bis Sonntag eine Sonderausstellung zur Inspiration des Textildesigners Martin Leuthold

Feldkirch 10.11.2016 Potentiale Eroeffnung PreisverleihungBei nicht allzu gutem Wetter, dafür bei großem Zulauf und bester Stimmung wurde gestern im Turnsaal im Gymnasiumhof der dritte Gestaltungspreis des Landes Vorarlberg verliehen. Der mit 3.000€ dotierte LAVA Award ging an die Londoner Designerinnen Aimee Betts und Sarah Colson für die Leuchtenserie „Clara Lux“. In der zusätzliche Kategorie Newcomer wurde der „Do it yourself“-Kleiderständer des Wiener Produktdesigners Philipp Divitschek für seine originelle Bauweise ausgezeichnet.

 

Feldkirch 10.11.2016 Potentiale Eroeffnung PreisverleihungNoch bis Sonntag im Reichenfeld
Insgesamt 15 nominierte Arbeiten sind Teil der diesjährigen ArtDesign im Reichenfeld. „Was die Messe ausmacht, ist der Mix aus frischen heimischen Designideen und internationalen Gestaltungsimpulsen,“ so Messeleiterin Johanna Bernkopf. Mit dem Werkraum Bregenzerwald und dem Studio Spitzar aus Dornbirn sind regionale AusstellerInnen, genauso wie Leuchtdesign aus London und Mode aus Berlin vertreten.

 

Feldkirch 10.11.2016 Potentiale Eroeffnung PreisverleihungSonderausstellung fragt nach Inspiration und JungdesignerInnen gestalten Leerstände
Ein Pool aus Inspirationen erwartet die BesucherInnen anlässlich des 10-jährigen Messejubiläums im Alten Hallenbad. Dort zeigt Textildesigner Martin Leuthold, wie aus Ideen und Bildern Stoffe für den Laufsteg werden. Neben den zentralen Schauplätzen im Reichenfeld lädt das Format Lost Places in die Turnhalle am Jahnplatz, wo JungdesignerInnen experimentelle Arbeiten zeigen.

 

Öffnungszeiten ArtDesign und Lost Places
Freitag: 14-20 Uhr
Samstag: 14-22 Uhr
Sonntag: 10-18 Uhr