Feldkirch Winter 2018

Dom Sankt Nikolaus

Bereits 1287 wird der Dom St. Nikolaus erstmals erwähnt. Ursprünglich wird die Kirche im romanischen Baustil errichtet, eine großer Stadtbrand macht einen Neubau notwendig. 1478 wird er vom Steinmetzmeister Hans Sturn im spätgotischen Stil errichtet. Der Dom ist eine richtige Kunstkammer. Sehr bekannt ist der sogenannte Annenaltar mit dem 1521 vom Feldkircher Maler Wolf Huber geschaffenen Beweinungsbild. Die Kanzel, ursprünglich das Sakramentshäuschen, ist eine spätgotische Schmiedeeisenarbeit aus der Zeit um 1520. Die modernen Glasfenster stammen vom Feldkircher Künstler Martin Häusle. Mit der Ernennung Feldkirchs zur Diözese 1969 wird aus der Pfarrkirche der Dom Sankt Nikolaus.