erdreich schenkt dem Stadtgarten Saatgut

Im Reichenfeld, zwischen dem Café Stella und dem Fußballplatz, auf 1100 Quadratmetern befindet sich seit letztem Jahr der Stadtgarten Feldkirch. Heuer werden im Stadtgarten Setzlinge vom Setzlingsmarkt “erdreich” gepflanzt:

Kartoffel von Armin Rauch (Bio Berg Vielfalt
Kräuter von Tillmann Schlosser (Artemisia, Allgäuer Kräutergarten)
Riebelmais von Richard Dietrich.
Der Gemüseanbau im Reichenfeld hatte jahrelang Tradition. Bereits die Jesuiten haben dort ihr Gemüse angepflanzt und geerntet. Die Initiative Stadtgarten schließt an diese Tradition an. Die Mitarbeit im Stadtgarten Feldkirch steht jedem offen. Weder Alter noch Erfahrung sind entscheidend, lediglich das Interesse am gemeinsamen Gärtnern ist gefordert.

Feldkirch wurde für seine Pionierleistungen in den Bereichen Energie und Klimaschutz als österreichische Vorreitergemeinden ausgezeichnet. Damit hebt sich die Stadt Feldkirch durch ihren engagierten Einsatz und innovative Maßnahmen für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Klimaschutz hervor. Mit dem Projekt „Urban Gardening“ oder Stadtgarten wird das Bekenntnis zum Klimaschutz nochmals bekräftigt, indem biologisch nachhaltig, saisonal, regional in Form von Permakultur angebaut wird.