DSC_0117

Feldkircher Lyrikpreis

Der Feldkircher Lyrikpreis wird seit 2002 für außergewöhnliche Lyrik an eine Verfasserin, einen Verfasser deutschsprachiger Dichtkunst verliehen. Jährliche kommen so zwischen 400 bis 700 Einsendungen aus der ganzen Welt in Feldkirch zusammen und werden von einer hochkarätigen Jury bewertet. Das Theater am Saumarkt feiert dann jeweils im November die Preisträger*innen und ihre wunderbaren Texte im Rahmen des "feldkircher lyrikpreisfestivals" mit Musik und interessanten Gästen. Stadt Feldkirch und Land Vorarlberg stiften die Preisgelder. Die Ausschreibung zum Lyrikpreis erfolgt jeweils im Jänner und wird auf der Homepage des Saumarkts sowie über diverse Medien veröffentlicht.


Informationen zum Lyrikpreis, zur Ausschreibung sowie zu den Preisträger*innen und ihren Texten sind hier zu finden:

saumarkt.at/lyrikpreis

foto 1 tobias pagel klein
Stadtrat MMag. Benedikt König_1.Preisträger_Lars Arvid Brischke
lyrikpreis_2019_preisträger_jury_moderation_politik