Nächster Termin:

Gauklerfestival Feldkirch
FR, 26.7. von 16-23 Uhr
SA, 27.7. von 11-23 Uhr
Feldkircher Innenstadt

 

 

Um die 50 KünstlerInnen aus rund 15 Nationen sind Jahr für Jahr beim Gauklerfestival in Feldkirch zu Gast und verwandeln die Montfortstadt ins größte Freilufttheater Vorarlbergs. Zwei Tage lang werden Solisten und Gruppen das Publikum in eine Welt der Attraktionen und Illusionen entführen. Verrücktes, Schräges, Lautes aber auch Leises steht auf dem Programm – zum Erleben, Bestaunen und Beklatschen.

Ende Juli verwandelt sich die Innenstadt Feldkirch alljährlich zum größten Freilufttheater Vorarlbergs. Aus der ganzen Welt kommen die Gaukler nach Feldkirch um ihre Kunststückchen aufzuführen. Zwei Tage lang werden Einzelkünstler und Gruppen die Montfortstadt in eine Welt der Attraktionen und Illusionen entführen. Verrücktes, Schräges, Lautes aber auch Leises ist zu erleben und zu beklatschen. Nicht nur Kinder lassen sich in den Bann der Gaukler ziehen, auch Erwachsene sind fasziniert und begeistert.

Auftrittsorte in der Feldkircher Innenstadt

Beim Feldkircher Gauklerfestival gibt es keine Bühnen und keine großen Verstärkeranlagen, dafür gibt es zehn fixe Auftrittsorte die von morgens bis abends von den verschiedensten Gauklern bespielt werden. Einfach durch die Montfortstadt spazieren, bei einem Auftrittsort stehenbleiben und Straßenkunst vom Feinsten genießen.

Infopoint
Montforthaus Feldkirch
Montfortplatz 1
6800 Feldkirch

Der Eintritt zum Gauklerfestival ist frei. Die KünstlerInnen freuen sich über freiwillige Spenden.

 

Führung beim Gauklerfestival

Freitag, 26. Juli 18 Uhr
Ein Lob der Torheit

Treffpunkt: Haupteingang Montforthaus
Eintritt: 5 € Erwachsene, 3 € Kinder

 

Green Meeting Gauklerfestival

Green Meeting oder „Gentlemen Agreement“ – beim Gauklerfestival werden seit 2013 alle Richtlinien für nachhaltiges Veranstalten umgesetzt und damit eine der strengsten Richtlinien Europas für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen eingehalten. Als „Green Event“ setzt das Gauklerfestival ein klares Zeichen, dass auch Großveranstaltungen mit tausenden Besuchern nachhaltig organisiert werden können. Zentrale Themen bei der „Green Event“ Zertifizierung nach dem Österreichischen Umweltzeichen sind regionale Wertschöpfung, Ressourcenschonung und soziale Verantwortung. Green Event Beauftragte für offene Fragen ist Claudia Düngler – claudia.duengler@feldkirch.at

 

 

Umweltschonende und klimafreundliche Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel

Die Marktgasse befindet sich inmitten der Feldkircher Altstadt. Bushaltestellen mit Verbindungen in den Walgau, Götzis, Schweiz und Liechtenstein sind in weniger als einer Gehminute erreichbar. Auf https://www.feldkirch.travel/urlaub/stadtplan/ finden Sie im Stadtplan alle Bushaltestellen inkl. Fahrplan, sowie Fahrradabstellplätze. Der Bahnhof Feldkirch ist in 10 Gehminuten erreichbar, Feldkirch erreichen Sie von überall komfortabel mit dem Zug. Die aktuellen Zugverbindungen erhalten Sie direkt auf folgender Website: www.oebb.at

Freier Eintritt beim Gauklerfestival

Die Gaukler beim Feldkircher Gauklerfestival erhalten keine fixe Gage, sondern erhalten eine Nächtigungsmöglichkeit und ein kleines Taschengeld. Gaukler leben vom und mit dem Publikum, dazu gehört neben dem Mitmachen bei den Darbietungen und dem Applaudieren auch das Spenden von Hutgeld.