2

Feldkirch (er)lesen mit der PAULA

Guter Lesestoff zwischen den Feiertagen

Die PAULA, der literarische Begleiter durch Feldkirch ist Lesegenuss, Geschichtsstunde, eine Reise im Kopf. Und eines sind die drei handlichen Büchlein auch: eine Liebeserklärung in Buchform an das Leben in Feldkirch. 

Wer die freie Zeit über die Feiertage auch zum Lesen nutzen will, der kann gerne die PAULA mit auf die Couch nehmen. Wer verreist, steckt sie die handlichen Stücke einfach in die Tasche für unterwegs in die Tasche zu stecken. 

Die »Paula«, benannt nach der in Feldkirch geborenen Schriftstellerin Paula Ludwig, ist gespickt mit Auszügen aus Texten der Weltliteratur mit Feldkirch-Bezug, gepaart mit neuen Texten Vorarlberger Autorinnen und Autoren über die Stadt, ergänzt um kleine organisatorische Tipps und Anregungen. Allen an der »Paula« beteiligten Autorinnen und Autoren gemein ist, dass sich Feldkirch auf intensive Weise nachhaltig in ihre Biografien geschrieben hat. Als Geburtsort, Ort der Kindheitstage oder als jetziger Wohnort. 

Wenn die PAULA also noch nicht unterm Weihnachtsbaum gelegen hat, gibt es zu folgenden Zeiten im Tourismus- und Kartenbüro Gelegenheit sie zu holen. Genießen Sie die freie Zeit zwischen den Feiertagen mit gutem Lesestoff. Mehr zu den Inhalten der einzelnen Bände der PAULA gibt‘s hier.
 

Erhältlich im Tourismus- und Kartenbüro,  Palais Liechtenstein
Mo-Fr 9 bis 17 Uhr; Sa 9 bis 12 Uhr (Sonn- und Feiertage geschlossen)
24.12. und 31.12. von 9 bis 12 Uhr geöffnet
Am 7. 1. bleibt das Tourismus- und Kartenbüro geschlossen.