Weihnachtsmarkt 2019 (c) Nadine Jochum - Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH (1)

Weihnachtsstadt in Feldkirch abgesagt

Adventszauber in der Montfortstadt

Aufgrund des österreichweiten Lockdowns ab dem 22. November ist der Weihnachtsmarkt nun leider abgesagt. 

 Neben dem Blosengelmarkt muss nun auch der Weihnachtsmarkt abgesagt werden.

Das Stadtmarketing Feldkirch geht mit der Corona-bedingten Situation umsichtig um und hatte für die Durchführung des Weihnachtsmarktes deshalb ein Konzept entwickelt, das den Advent in Feldkirch auf jeden Fall spürbar macht. So sollte sich die Innenstadt Feldkirchs zur Adventszeit 2021 als sogenannte Weihnachtsstadt mit mehreren Zonen präsentieren. Aufgrund des österreichweiten Lockdowns seit dem 22. November ist der Weihnachtsmarkt nun leider abgesagt.

Weihnachtliche Stimmung

Trotz der Absage wird das Stadtmarketing dafür sorgen, dass in Feldkirch weihnachtlicher Flair aufkommt: Weihnachtsbeleuchtungen, kleine Christbäume verteilt in der gesamten Innenstadt, mehrere große Weihnachtsbäume, Schaufenster-Adventkalender und vieles mehr sind derzeit in Erarbeitung. Feldkirchs Handels- und Gastronomiebetriebe hoffen ab 13. Dezember darauf, wieder unzählige Besucher*innen zum Einkaufen und Einkehren in der Innenstadt begrüßen zu dürfen. Überdies sind die Feldkircher Einkaufsgutscheine ein schönes Geschenk, mit welchem man auch noch die lokalen Geschäfte unterstützt.

Weihnachtsbaum

Am Montag, 22. November, wurde der Weihnachtsbaum in der Feldkircher Marktgasse aufgestellt. Es handelt sich heuer um eine 15 Meter hohe Grautanne aus Feldkirch.