Heilig Kreuz Kapelle Feldkirch

Heilig-Kreuz-Kapelle

Der letzte Graf von Montfort Feldkirch Rudolf V. lässt die Kapelle 1380 für die glückliche Heimkehr von einer Wallfahrt nach Jerusalem errichten. Er hat einen Partikel vom Kreuz Christi mitheimgebracht und so für diesen einen idealen Ort zur Aufbewahrung geschaffen. An der Außenfassade zur Straße hin ist eine überlebensgroße Christophorusfigur zu sehen, die alle vorbeikommenden Reisenden (auch Goethe war unter ihnen) vor Schaden bewahren soll.