Feldkirch Montfortspektakel 2018 | Feldkirch, Vorarlberg

Feldkirch Montfortspektakel 2018


Ein Fest für kleine und große Ritter, Knappen und Mägde

Die Gründungszeit im Jubiläumsjahr erleben: Montfortspektakel und Feldkirch 800

 

 

Lebensnäher, authentischer und noch erlebnisreicher – für das große Jubiläumsjahr Feldkirch 800 nimmt sich auch das Montfortspektakel einiges vor. Vom 1. bis 3. Juni 2018 wandelt die Stadt auf ihren historischen Spuren.

Spielleute, Musikanten und Minnesänger erleben, selbst ein altes Handwerk erlernen oder bei einer historischen Führung durch die Stadt mehr über das Leben im mittelalterlichen Feldkirch erfahren: In diesem Jahr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein besonders authentisches historisches Erlebnis freuen – das Montfortspektakel vom 1. bis 3. Juni 2018 steht ganz im Zeichen des großen Stadtjubiläums.

Als Volksfest steht das Montfortspektakel in einer alten Tradition, die bis in die Gründungszeit zurückreicht. Als die Grafen die Stadt regierten, lebten in Feldkirch nämlich viele Händler und Handwerker. Auf ihren Märkten wurde immer schon gefeiert. Und so hält es das Montfortspektakel mit seinen Gauklern, Musikanten und Rittern, die um die Gunst der Mägde kämpfen, bis heute. Wer wissen will, wie die Menschen des Mittelalters gelebt, welche Waren sie auf den Märkten anboten, wie sie musizierten und feierten, ist hier goldrichtig.

 

800 Jahre Feldkirch erleben im Palais Liechtenstein

Um noch tiefer in die Geschichte einzutauchen, öffnet im Jubiläumsjahr das Palais Liechtenstein für das Publikum des Montfortspektakels seine Pforten. Unter dem Motto „Schreiben wie im Mittelalter“ kann man in einer Schreibwerkstatt für Familien und Kinder eine längst versunkene Welt des Wortes neu entdecken. Wie es sich wohl anfühlt, mit mittelalterlichen Utensilien auf Pergament zu schreiben und in die Kunst der Kalligraphie eingeweiht zu werden? Mittelalterliche Schriftstücke, alte Schriften und Siegel gibt es bei der Führung durch die Jubiläumsausstellung „Von Hugo bis dato“ zu sehen.

Wer das mittelalterliche Zentrum der Macht von innen erleben möchte: Bei einer Führung durch die Schattenburg kann man auf den Spuren des Stadtgründers Hugo I von Montfort wandeln, inklusive Einblicken in die historischen Gemäuer. Kinder versuchen sich derweil als Knappen bei Turnierspielen mit dem Steckenpferd, Bogenschießen, Sackhauen oder Hufeisenwerfen.

 

 

öffnungszeiten

Das Feldkircher Montfortspektakel steigt an drei Tagen in den Sattel:

 

In den Gassen der Innenstadt

Freitag, 1. Juni 12–24 Uhr

Samstag, 2. Juni 11–24 Uhr

Sonntag, 3. Juni 10–18 Uhr

 

Palais Liechtenstein

Freitag bis Sonntag: 10–18 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene € 8 / Kinder bis 15 Jahre gratis / Ermäßigt € 5 für SeniorInnen ab 65 Jahre, Gruppen ab 10 Personen, StudentInnen bis 27 Jahre, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Familien mit Vorarlberger Familienpass, Menschen mit Beeinträchtigung, aha-Card, Mitarbeiter der Stadt Feldkirch, Mitglieder der Rheticus-Gesellschaft

 

Schattenburgmuseum

Freitag: 9–17 Uhr

Samstag und Sonntag: 10–17 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene € 7 / Kinder bis 5 Jahre gratis / Ermäßigt € 5,50 für SeniorInnen ab 65 Jahre, Jugendliche von 12 bis 17 Jahre, StudentInnen bis 26 Jahre, Menschen mit Beeinträchtigung, € 3,50 für SchülerInnen von 6 bis 11 Jahre, € 12 Familienkarte mit Vorarlberger Familienpass

 

Sparkasse der Stadt Feldkirch

Ausstellungszeiten während der Veranstaltung Freitag: 12 bis 16 Uhr, Samstag: 10 bis 16 Uhr

 

Lageplan

Wo findet was statt? Im folgenden Lageplan finden Sie die verschiedenen Spielorte.

 

1 Hauptbühne
Tägliche Markteröffnung, mittelalterliche Musik und Abendkonzerte, Gaukelei und Jonglage, Schauspielerei, Marionetten-Theater, Ritterkämpfe und Feuershows

2 Neustadt
Gastronomisches Angebot, Händler und Kunsthandwerker

3 Bühne Domplatz
Mittelalterliche Musik, Ritterkämpfe, Schwertkämpfe, Gaukelei und Jonglage und Fechtvorführungen

4 Domplatz
Händler und Kunsthandwerker

5 Schmiedgasse
Händler und Kunsthandwerker

6 Palais Liechtenstein
Museumsbesuch, Führungen, Schreibwerkstatt für Kinder, Kalligraphie

7 Sparkasse der Stadt Feldkirch
Ausstellung zum mittelalterlichen Feldkirch – in Playmobil

8 Hofbühne
Mittelalterliche Geschichten und Musik, Theateraufführungen, Rollenspiele

9 Gymnasiumplatz
Workshops mit Produkten und Materialien aus dem Mittelalter

10 Montfortplatz
Historischer Kinderspielplatz zum Verweilen

11 Schattenburg
Museumsbesuch, Führungen, Vorträge, Kinderprogramm und Geschichtenerzählerin

 

 

Programm (PDF)

 

Programm Freitag, 1. Juni 2018


Hauptbühne (1)

12 Uhr           Markteröffnung und Zunftprüfung mit allen Künstlern

12.30 Uhr      Musik mit Tryzna

13 Uhr           Schauspiel mit Max Gaudio

14 Uhr           Musik mit den Rapauken

14.30 Uhr      Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

15 Uhr           Marionetten-Theater Diaboli

15.30 Uhr      Musik mit Tanzwut

16 Uhr           Ritterkampf mit Equites

16.30 Uhr      Schauspiel mit Max Gaudio

17.30 Uhr      Musik mit den Rapauken

18 Uhr           Musik mit Tryzna

18.30 Uhr      Marionetten-Theater Diaboli

19.30 Uhr      Ritterkampf mit Equites

20 Uhr           Feuershow Jonglage mit Trio Lio

20.30 Uhr      Musik mit den Scharlatanen

21 Uhr           Konzert Tanzwut

22.30 Uhr      Ende

 

Bühne Domplatz (3)

13 Uhr           Musik mit Tanzwut

14 Uhr           Ritterkampf mit Equites

15 Uhr           Schwertkampf »Ritter von der Hammaborg und die 3 Musketiere«

16 Uhr           Musik mit Tryzna

17 Uhr           Ritterkampf mit Equites

18 Uhr           Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

19 Uhr           Musik mit Tryzna

 

Palais Liechtenstein (6)            

13–17 Uhr
»Mit Tinte und Feder« – Schreiben wie im Mittelalter
Schreibwerkstatt für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Womit wurden im Mittelalter wichtige Bücher und Briefe geschrieben? Woraus wurde Tinte hergestellt? Wie fühlt sich Pergament an?

Die Palais-Werkstatt wird zur mittelalterlichen Schreibstube. Mit selbst hergestellter Tinte und Gänsefedern werden Buchstaben und geheimnisvolle Zeichen aufs Papier gezaubert.

14–16 Uhr
Schreibkunst des Kalligraphen
Schreiber »Kalligraph« zeigt verschiedenste Schreibarten im Innenhof, die Besucher können sich aktiv beteiligen (kostenlos)

 

Sparkasse der Stadt Feldkirch (7)

12–16 Uhr
Graf Hugos Stadt. Mittelalterliches Feldkirch – in Playmobil
Besuchen Sie die Ausstellung von Andrea und Marcel Butterweck (www.playhistory.at) in der Sparkassenzentrale am Sparkassenplatz 1. Die Ausstellung bleibt bis 26.09.2018.

 

Gymnasiumplatz (9)

Workshops zur Bürsten- und Besenbinderei, Drechslerei, Stuhl- und Möbelbau, Quirleherstellung, Schleiferei, Kunstschmiede, Holzschnitzerei, Schuhherstellung, Seilerei und Tuchweberei

 

Schattenburg (11)

13–18 Uhr
Mittelalterliche Spiele für Kinder
Kinderprogramm mit den 3 Musketieren (kostenlos)

15, 16 Uhr
Ritter, Hexen und Zauberey
Geschichtenerzählen für Jung und Alt in der Schatzkammer (kostenlos)

Märchen, Sagen und Legenden aus dem Mittelalter haben sich bis in die heutigen Tage erhalten. Manusch erzählt in der wunderschönen Schatzkammer der Burg allerley Geschichten aus alten Tagen, so kommet und lauschet und wundert euch.

17 Uhr
Im Machtzentrum der Grafen
Führung durchs Schattenburgmuseum (kostenpflichtig)

 

 

Programm Samstag, 2. Juni 2018

 

Hauptbühne (1)

11 Uhr           Markteröffnung und Zunftprüfung mit allen Künstlern und musikalischer Unterhaltung mit den Rapauken

11.30 Uhr      Musik mit Tryzna

12 Uhr           Feierliche Eröffnungszeremonie mit allen Künstlern und Umzug vom Rathaus zur Bühne

13 Uhr           Marionetten-Theater Diaboli

13.30 Uhr      Musik mit Tanzwut

14 Uhr           Ritterkampf mit Equites

15 Uhr           Musik mit den Rapauken

15.30 Uhr      Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

16 Uhr           Musik mit Tryzna

16.30 Uhr      Ritterkampf mit Equites

17 Uhr           Schauspiel mit Max Gaudio

18 Uhr           Musik mit den Rapauken

18.30 Uhr      Marionetten-Theater Diaboli

19 Uhr           Musik mit Tanzwut

20 Uhr           Ritterkampf mit Equites

20.30 Uhr      Musik mit Tryzna

21 Uhr           Feuershow Jonglage mit Trio Lio

21.30 Uhr      Konzert mit den Scharlatanen

22 Uhr           Konzert mit Tanzwut

23.30 Uhr      Ende

 

Bühne Domplatz (3)

11 Uhr           Fechtvorführung mit den Rittern der Hammaborg und den 3 Musketieren

12 Uhr           Musik mit Gauckeley

13 Uhr           Ritterkampf mit Equites

14 Uhr           Musik mit Tryzna

15 Uhr           Fechtvorführung mit den Rittern der Hammaborg und den 3 Musketieren

16 Uhr           Musik mit Tanzwut

17 Uhr           Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

18 Uhr           Ritterkampf mit Equites

19 Uhr           Musik mit Gauckeley

 

Palais Liechtenstein (6)            

13–17 Uhr
»Mit Tinte und Feder« – Schreiben wie im Mittelalter
Schreibwerkstatt für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Womit wurden im Mittelalter wichtige Bücher und Briefe geschrieben? Woraus wurde Tinte hergestellt? Wie fühlt sich Pergament an?

Die Palais-Werkstatt wird zur mittelalterlichen Schreibstube. Mit selbst hergestellter Tinte und Gänsefedern werden Buchstaben und geheimnisvolle Zeichen aufs Papier gezaubert.

14 – 16 Uhr
Schreibkunst des Kalligraphen
Schreiber »Kalligraph« zeigt verschiedenste Schreibarten im Innenhof, die Besucher können sich aktiv beteiligen (kostenlos)

15 Uhr
»Von Hugo bis dato«
Familienführung durch die Jubiläumsausstellung

Gemeinsam begeben wir uns auf einen aktiven Rundgang zu Feldkirch 800. Einige ausgewählte Objekte laden uns zum Ausprobieren, genauen Beobachten und Entdecken ein. (Kosten: € 3 für Kinder / € 8 für Erwachsene. Es wird um Anmeldung gebeten: +43 (0)5522 304 1279 oder ausstellung@feldkirch.at)

 

Sparkasse der Stadt Feldkirch (7)

12–16 Uhr
Graf Hugos Stadt. Mittelalterliches Feldkirch – in Playmobil
Besuchen Sie die Ausstellung von Andrea und Marcel Butterweck (www.playhistory.at) in der Sparkassenzentrale am Sparkassenplatz 1. Die Ausstellung bleibt bis 26.09.2018.

 

Hofbühne (8)

14–18 Uhr
Bühne frei für das Mittelaltertheater
mit der Theaterwerkstatt Feldkirch und musikalischer Begleitung von Gauckeley

  • Die Ahnfrau
  • Isabell – Tochter des Grafen
  • Hofdame und Kammerfrau Mathilde
  • Eduard, ein edler Freier Bär
  • Knappe Nickel und Jagdbegleiter Isabells
  • Berta – Alpsennerin und Erzählerin
  • Findl Marie-
  • Bauer von Mesasca, Triesen
  • Pantomime Theater

 

Gymnasiumplatz (9)

Workshops zur Bürsten- und Besenbinderei, Drechslerei, Stuhl- und Möbelbau, Quirleherstellung, Schleiferei, Kunstschmiede, Holzschnitzerei, Schuhherstellung, Seilerei und Tuchweberei.

 

Schattenburg (11)

13–18 Uhr
Mittelalterliche Spiele für Kinder
Kinderprogramm mit den 3 Musketieren (kostenlos)

14, 15, 16 Uhr
Ritter, Hexen und Zauberey
Geschichtenerzählen für Jung und Alt in der Schatzkammer (kostenlos)

Märchen, Sagen und Legenden aus dem Mittelalter haben sich bis in die heutigen Tage erhalten. Manusch erzählt in der wunderschönen Schatzkammer der Burg allerley Geschichten aus alten Tagen, so kommet und lauschet und wundert euch.

17 Uhr
Im Machtzentrum der Grafen
Führung durchs Schattenburgmuseum (kostenpflichtig)

18 Uhr
Waffen des Mittelalters
Vortrag von Dr. Samek in der Schatzkammer

 

Führungen

10.30 Uhr
Arbeit und Leben der Handwerker im Mittelalter
Handwerksführung für Familien

Wie wurde im Mittelalter Feuer gemacht und wie ein Schwert geschmiedet? Wie wurden Körbe geflochten und welche wichtigen Handwerksarbeiten gab es noch? Bei einem Spaziergang durch das Montfortspektakel erfahren Familien viel Spannendes über die Arbeit und das Leben der Handwerker im Mittelalter.

Treffpunkt: Eingang Montforthaus, Guides: Christine Melia, Marion Marte, Preis € 5 für Erwachsene / € 3 für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Anmeldung am Tourismuscounter im Montforthaus

14 Uhr
Der Ritter und der Bettelmann
Wie funktionierte eine mittelalterliche Stadt? Welche Aufgaben hatten zum Beispiel der  Büttel oder der Bader? Wie wurde die medizinische Versorgung geregelt und wie funktionierte der Markt? Bei diesem Rundgang erwecken Sie mit der Stadtführerin den mittelalterlichen Stadtalltag zum Leben.

Treffpunkt: Eingang Montforthaus, Preis € 5 für Erwachsene / € 3 für Kinder von 6-14 Jahren, Anmeldung am Tourismuscounter im Montforthaus

 

Programm Sonntag, 3. Juni 2018

 

Hauptbühne (1)

10 Uhr           Markteröffnung mit allen Künstlern

10.30 Uhr      Musik mit den Rapauken

11 Uhr           Schauspiel mit Max Gaudio

12 Uhr           Ritterkampf mit Equites

12.30 Uhr      Marionetten-Theater Diaboli

13 Uhr           Musik mit Tanzwut

13.30 Uhr      Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

14 Uhr           Schauspiel mit Max Gaudio

15 Uhr           Musik mit Tryzna

15.30 Uhr      Musik mit den Rapauken

16 Uhr           Ritterkampf mit Equites

16.30 Uhr      Musik mit Tanzwut

17 Uhr           Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

17.30 Uhr      Musik mit Tryzna

18 Uhr           Abschluss mit allen Künstlern

 

Bühne Domplatz (3)

11 Uhr           Fechtvorführung mit den Rittern der Hammaborg und den 3 Musketieren

12 Uhr           Musik mit Gauckeley

13 Uhr           Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

14 Uhr           Ritterkampf mit Equites

15 Uhr           Musik mit Tanzwut

16 Uhr           Gaukelei und Jonglage mit Trio Lio

17 Uhr           Musik mit Tryzna

 

Palais Liechtenstein (6)            

13–17 Uhr
»Mit Tinte und Feder« – Schreiben wie im Mittelalter
Schreibwerkstatt für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Womit wurden im Mittelalter wichtige Bücher und Briefe geschrieben? Woraus wurde Tinte hergestellt? Wie fühlt sich Pergament an?

Die Palais-Werkstatt wird zur mittelalterlichen Schreibstube. Mit selbst hergestellter Tinte und Gänsefedern werden Buchstaben und geheimnisvolle Zeichen aufs Papier gezaubert.

14–16 Uhr
Schreibkunst des Kalligraphen
Schreiber »Kalligraph« zeigt verschiedenste Schreibarten im Innenhof, die Besucher können sich aktiv beteiligen (kostenlos)

15 Uhr
»Von Hugo bis dato«
Führung durch die Jubiläumsausstellung

Feldkirch feiert 800 Jahre Stadtgeschichte. Die Ausstellung im renovierten Palais Liechtenstein spannt einen historischen Bogen von der Entstehung bis hin zu gegenwärtigen Herausforderungen. Grenze, Humanismus und gelingendes Leben bilden die Schwerpunkte. Eindrucksvolle Ein- und Ausblicke auf Feldkirch sind garantiert! (Kosten: € 3 Führungsbeitrag + zzgl. Eintritt)

 

Hofbühne (8)

14–18 Uhr
Bühne frei für das Mittelaltertheater
mit der Theaterwerkstatt Feldkirch und musikalischer Begleitung von Gauckeley

  • Die Ahnfrau
  • Isabell – Tochter des Grafen
  • Hofdame und Kammerfrau Mathilde
  • Eduard, ein edler Freier Bär
  • Knappe Nickel und Jagdbegleiter Isabells
  • Berta – Alpsennerin und Erzählerin
  • Findl Marie-
  • Bauer von Mesasca, Triesen
  • Pantomime Theater

 

Gymnasiumplatz (9)

Workshops zur Bürsten- und Besenbinderei, Drechslerei, Stuhl- und Möbelbau, Quirleherstellung, Schleiferei, Kunstschmiede, Holzschnitzerei, Schuhherstellung, Seilerei und Tuchweberei.

 

Schattenburg (11)

11–18 Uhr
Mittelalterliche Spiele für Kinder
Kinderprogramm mit den 3 Musketieren (kostenlos)

14, 15, 16 Uhr
Ritter, Hexen und Zauberey
Geschichtenerzählen für Jung und Alt in der Schatzkammer (kostenlos)

Märchen, Sagen und Legenden aus dem Mittelalter haben sich bis in die heutigen Tage erhalten. Manusch erzählt in der wunderschönen Schatzkammer der Burg allerley Geschichten aus alten Tagen, so kommet und lauschet und wundert euch.

17 Uhr
Im Machtzentrum der Grafen
Führung durchs Schattenburgmuseum (kostenpflichtig)

 

Führungen

10.30 Uhr
Arbeit und Leben der Handwerker im Mittelalter
Handwerksführung für Familien

Wie wurde im Mittelalter Feuer gemacht und wie ein Schwert geschmiedet? Wie wurden Körbe geflochten und welche wichtigen Handwerksarbeiten gab es noch? Bei einem Spaziergang durch das Montfortspektakel erfahren Familien viel Spannendes über die Arbeit und das Leben der Handwerker im Mittelalter.

Treffpunkt: Eingang Montforthaus, Guides: Christine Melia, Marion Marte, Preis € 5 für Erwachsene / € 3 für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Anmeldung am Tourismuscounter im Montforthaus