St. Corneli

St. Corneli

Wahrscheinlich gibt es die alte Pfarrkirche vom Stadtteil Tosters bereits seit dem 11. Jahrhundert. Die Kirche ist den Heiligen Cornelius und Cyprian geweiht, dennoch wird die heilige Maria hier schon lange verehrt. Ende des 19. Jahrhunderts wird eine Lourdesgrotte im Altarraum errichtet, die an eine Marienerscheinung erinnern soll. Die Außenmauer wird von der „Tausendjährigen Eibe“ beschattet. St. Corneli ist ein beliebtes Ziel für Wallfahrten.