Tag des Denkmals am 24. September

Alljährlich am letzten Sonntag im September lädt der „Tag des Denkmals“ zu einer kulturgeschichtlichen Reise auf historischen Wegen und Straßen Österreichs ein. Heuer findet er am Sonntag, 24. September unter dem Motto „Heimat großer Töchter: 300. Geburtstag Maria Theresias“. Auch in Feldkirch werden Frauengeschichte und Geschichten in den Fokus gestellt. Verschiedene Veranstaltungen laden ein, die kulturelle Vielfalt der Stadt kennen zu lernen.

 

Rundgang durch die Feldkircher Frauengeschichte(n)

Dieser geführte Spaziergang durch die Jahrhunderte beleuchtet die Stadtgeschichte aus weiblicher Perspektive: Vom Alltag namenloser Mägde, Waschweiber und Handwerkerfrauen wird ebenso die Rede sein wie von wohltätigen Patrizierinnen und tatkräftigen Geschäftsinhaberinnen. Die Spurensuche erinnert an das traurige Schicksal einer vergessenen Dichterin ebenso wie an die erstaunliche Karriere der ersten Architektin Vorarlbergs. Die Führung mit AustriaGuide Alexandra Zittier-Summer startet um 14 Uhr beim Montforthaus und dauert 1,5 Stunden.

 

Gräfin Mechthild gibt sich und Ihnen die Ehre

Gräfin Mechthild entführt die Besucher dieser Themenführung auf eine spannende Zeitreise. Im Rahmen einer Kostümführung erzählt sie Wissenswertes und Ungeahntes über das Leben der Adeligen, aber auch der einfachen Leute im Mittelalter. Die 1,5-stündige Führung mit AustriaGuide Christine Meliá um 10 Uhr führt durch das mittelalterliche Zentrum Feldkirchs.

Ausstellungsführung „#Zensur – Index und verbotene Bücher“

Zensur war und ist stets Teil der Gesellschaft und des Zusammenlebens. Die Erfindung des Buchdrucks und damit die schnelle Verbreitung von abweichenden Meinungen sind Dreh- und Angelpunkt der Reformation. Die aktuelle Ausstellung im Carl-Lampert-Archiv in Feldkirch beschäftigt sich mit diesem Phänomen und seiner Geschichte bis ins Heute und zeigt dazu seltene Bestände aus der Diözesanbibliothek. Es werden 20-minütige Führungen durch die Ausstellung um 10:45 Uhr und um 11:45 Uhr angeboten. Überdies kann das Carl-Lampert-Archiv besucht werden.

 

Tag des Denkmals in Feldkirch
am Sonntag, 24. September 2017

10:00 Uhr Haupteingang Montforthaus
Gräfin Mechthild gibt sich und Ihnen die Ehre, Themenführung

10:45 und 11:45 Uhr Carl-Lampert-Archiv, Herrengasse
Ausstellungsführungen „#Zensur – Index und verbotene Bücher“

14:00 Uhr Haupteingang Montforthaus
Feldkircher Frauengeschichte(n), Führung