Veröffentlicht am: 28. Januar 2020

Textile Kunstobjekte

Othmar Holzingers Pannorum ist ein Trip durch archaisch-versponnene Mythen. Feinstgewobenes und -geknüpftes, leuchtende Pflanzen- und Naturfarben adeln eine uralte Handwerkskunst.

Die Teppiche und Textilien, die Othmar Holzinger aus der ganzen Welt nach Feldkirch holt, sind einzigartige Botschafter aus der Wiege ihrer Kultur und somit bedeutende Kunstwerke: anatolische und persische Sammlerteppiche. Koptische Textilfragmente, über 1500 Jahre alt. Rituelle Rindentücher der M´Buti-Pygmäen. Antike Kelins und Flachgewebe: Gerahmt, auf Leinen genäht oder einfach als Bilder für den Boden, sind diese Unikate Schätze, die aus einer anderen Welt zu stammen scheinen.

Der Tuchhändler aus Feldkirch lässt eigene Dimensionen der Kultur entstehen – Teppiche als Fetisch – Textilkunst als Sucht: Othmar Holzinger beginnt da, wo ein “normaler” Teppichhändler aufhört.

Foto: Markus Gohm

 

Pannorum – Othmar Holzinger
Teppiche und Textilkunst
Montfortgasse 5
6800 Feldkirch